Menu
Menu

Projects

Pressefoto Isabelle Pabstklein

Isabelle Pabst & Band

Weil bleibt, was ehrlich ist, sucht Isabelle Pabst die Nähe, das Pure, das Echte.

Sie erzählt von trotziger Hoffnung und zeigt, was dazugehört, was es ausmacht, was man durchmacht im Leben.

Sie spielt und singt, rotzig und lieblich, rau und zerbrechlich.

„Es geht um mehr als nur schönen Gesang!
Bewegen und bewegt werden, darum geht es.“

Ehrlicher Grunge, warmer Soul, rohe Beats – Isabelle Pabst und ihre Band.

>> Tired Eyes Kingdom <<
„All voices left home right before sunrise funny how their abscence never mattered in a kingdom of tired eyes.“ Voices, Live-Electronics & Soundscapes. Weitere Infos folgen…

>>philoo<<
Isabelle Pabst (Gesang und Gitarre) Sevi Krieger (Gesang und Gitarre) Ridchi Seifahrt (Beatbox und Gesang) Unplugged Konzerte mit Stimmen und Gitarren versteht man für gewöhnlich als Singer-/Songwriter Musik. Will man gerne den privaten Rahmen dieser Stilistik wahren und trotzdem andere Musikrichtungen einfließen lassen, braucht man kein großes Brimborium. Ein Beatboxer und Experimentierfreude reichen philoo aus. Die Konzerte sind persönlich und unverfälscht. Keine große Band, keine große Show. Aber viel Musik. Von Reaggae Balladen über Blues Dialoge bis hin zu Dup-Step Power ist alles dabei. Die Tatsache, dass alle drei Bandmitglieder Jazzmusik studierten ist zweifellos hilfreich, um die Essenzen verschiedenster Musikstile zu filtern und neu zusammenschütten. Dieser Klangcocktail gemischt mit ehrlichen Texten gibt der Musik von >>philoo<< eine ganz besondere Tiefe und Intensität… Viel Spaß beim Zuhören Mehr Infos zu >>philoo<< gibt’s hier: https://www.facebook.com/philoo.band

>> DREI <<
„DREI“ nennt sich das Würzburger Jazz-Studenten Ensemble, bestehend aus Isabelle Pabst (voc), Michael Reiß (g) und Sevi Krieger (p, synth). Mit dem Wunsch die Kluft zwischen gelebtem Jazz und geliebter Musik anderer Genres zu verbinden, schlossen sich die drei Mitglieder des bayerischen Landes-Jugendjazzorchesters zu einer ungewöhnlichen Formation zusammen. Die Besetzung fordert kreative Kompositionsweisen und öffnet Spielraum für allerlei Experimente.

Das Repertoire setzt sich zusammen aus Jazz-Standards, Singer/Songwriter Liedern, sowie manch ungewöhnlicher Bearbeitung bekannter Reaggae und HipHop Songs. Der persönliche Bezug zur Musik steht dabei im Vordergrund, ebenso wie die hochwertige musikalische Darbietung. Musik kann nur berühren, wenn sie von Herzen kommt. Und dabei dürfen/müssen alle Wurzeln außerhalb des Jazz aktiviert werden.
Lassen Sie sich einladen, drei Musiker und ihre Musik kennenzulernen.

http://drei-band.de/

https://www.facebook.com/DREI.jazz/